Ohne Bäume kein Leben
           Bäume spenden Leben.   Bäume zu schützen ist Bürgerpflicht!

Bäume im Abendlicht -

Himmelsschauspiele über den Reiherwiesen



Bäume im Abendlicht - wie Scherenschnitte stehen sie am Horizont und verleihen der Landschaft ein märchenhaftes Aussehen


am 1. November 2015, gegen 18 Uhr, färbte sich der Himmel über Falkensee gelb/rötlich - eine anheimelnde Atmosphäre, warm und leicht, wie man sie selten empfindet. Es war faszinierend das Himmelsschauspiel anzusehen - binnen weniger Minuten war alles vorbei...


Standort an den ehemaligen Herlitzwerken

Blick auf Falkensee



ein letzter warmer Lichtschein


Willst du wissen was Schönheit ist, 

gehe in die Natur, dort wirst du es erfahren



Himmelsschauspiele über den Reiherwiesen


Wildblumen im Gegenlicht

  losgelöst

Distel

Löwenzahn 

ein Windhauch lässt die Distel tanzen

Disteln

Distel


Traumhafter Sonnenuntergang 

der frühabendliche Himmel eines 2. August kündigte wieder ein interessantes Himmelsschauspiel an. Mit Fahrrad und Fotoapparat pirschte ich durch den Wald hin zu den Reiherwiesen...   


20:38 Uhr am Waldrand angekommen. (das Foto hat im örtlichen Wettbewerb einen Platz unter den ersten fünfzehn (von 220) Bildern erhalten)

fast absolute Stille empfing mich... 

...nur wenige Mücken tanzten über den Wiesen (dieses Bild wurde im Bildkalender der BISF veröffentlicht)

ich genoss den herrlichen Augenblick, der sich so nicht wiederholen wird (Foto im Stadtjournal veröffentlicht)

der Feuerball neigt sich zum Horizont...

...nur noch ein kurzer Moment bis zur  Nacht

um 21:07 Uhr war das Himmelsschauspiel beendet, ich fuhr in "Windeseile" über Stoppeln und Wiesengrad, erreicht die Straße noch vor der "völligen" Dunkelheit.




Abendliche Spaziergänge über die Wiesen - 

      Frühlingsabend im März 





hinter dem Horizont (li. im Bild) liegt der nördlichste Zipfel von Falkensee

 Pfaffenhütchen vor der weißen "Sonnenscheibe" - infolge der heißen Sommer 2018/2019 sind die Büsche teilweise vertrocknet

 Pfaffenhütchen - vor einigen Jahren



November: "versteckt" hinter der Linde - die abendliche Sonne


spektakulärer Sonnenuntergang an einem Septemberabend

innerhalb von 15 Minuten (19:10 - 19:15) änderte sich das Farbenspiel am abendlichen Himmel von leichten bis zu kräftigen Rottönen

die Bilder sehen vielleicht unechte aus, sind sie aber nicht. Die Streuung des Sonnenlichtes bei tiefen Sonnenstand vermindert den Blauanteil, es wird weggestreut und das Rot nimmt zu - sehr deutlich im Bild darunter

"gelb-weiße Scheibe" am roten Himmel

am Horizont ziehen Wolken auf

untergehende Sonne (Ri. Pausin/Wansdorf)

ein "knallig roter Bonbon" kurz bevor er hinter dem Wäldchen verschwindet - von diesem Foto war ich selbst überrascht, als ich das Bild am PC sah - es ist nicht bearbeitet!


nächste Seite: Reiherwiesen