Ohne Bäume kein Leben
            Bäume spenden Leben. Bäume zu schützen ist Bürgerpflicht!

Bäume in anderen Orten

 

 

Wie sehr gleicht der Mensch dem Baum. Ein jeder hat sein unverwechselbares Profil, ist in seiner Art schön, strahlt auf seine Weise und ist bemüht den Stürmen des Lebens standzuhalten.

(Hab ich mal gelesen - Verfasser  ist mir nicht bekannt)  

 

Der Baum lebt in völliger Eintracht mit der Natur und lässt uns zu jeder Jahreszeit teilhaben an seiner Schönheit -  wir genießen den Schutz unter seinem Blätterdach bei Regen und Sonnenschein - wir atmen in seiner Nähe saubere Luft - verstehen wir Menschen eigentlich dafür DANK zu sagen? 

Betrachtet man Standort und Aussehen eines Baumes ein bissel intensiver, erfährt man viel über den Baum selbst und die Menschen in deren Nähe der Baum steht...  Wenn ich unterwegs bin, schaue ich mir gern Bäume/Baumgruppen an.

 

 

in Ostrov/Tschechien

Foto Frühjahr 2016

 




Quelle: Internet


360 Grad-Panorama-Ansicht vom Schlossgarten in Ostrov. Ich glaube, den Standort der Eiche erkannt zu haben... 

Quelle: Internet

Vergleich zu den obigen Laubblättern


Auf Grund der fotografierten Blätter habe ich versucht die Eiche zu bestimmen - es könnte eine Traubeneiche sein. Eine Anfrage beim NABU ist nicht beantwortet...


 

 in Radmeritz/Polen


Im Dorf Radomierzyce (deutsch Radmeritz) leben nur 316 Einwohner.  Es liegt im östl. Teil der Oberlausitz/Südwesten Polens. Mein Clubkollege schenkte mir diese schönen Baum-Bilder mit HERZ(lichen Grüßen) DANKE


 

in Oberharmersbach im Schwarzwald

Oberharmersbach

     Araucaria - oder auch Affenbaum 

 

 

Oberharmersbach liegt im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord in 303 m Höhe.

Erstmals 1139 urkundlich erwähnt.

Heute touristisches Erholungs- und Erlebnisgebiet 

 

 im Kurpark von Oberharmersbach 

 

  Platane im Kurpark Oberharmersbach

  

 

Männe hat den Ort im Winter 2013 

und im Oktober 2014 besucht

Mitbringsel: Bäume für meine Seite

 

 in Bayern/Hohe Peißenberg



 

Der Baum hat die eiserne Hilfe angenommen


Der Hohe Peißenberg liegt knapp 1000 m über NN im Voralpenland/Landkreis Weilheim-Schongau.    

 

Wenn der Mensch hilft und nicht zerstört...

 


an der Ostsee

vom "Schicksal" gebeugt

Diese beiden Bilder schickte unsere Tochter vom Ostseestrand nähe Kiel - ich darf die Bilder ausstellen

standhaft in Sturm und Wind

 

in Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern)




 

Hängebuche am Schloss Schwerin,

 160 - 200 Jahre alt

in 2006 hatte die Hängebuche einen Umfang von 4,84 m

mächtige Platane vor dem Schweriner Schloss

Trauerweide am Schweriner See


in der Türkei

 

Meine Clubfreundin, Frau Fu., schenkte mir diese schönen farbenprächtigen Bilder eines Judasbaumes von einem Aufenthalt in der Türkei - Danke

 

 es ist, wie sie schreibt, ein endemischer Exot , d.h. diese Pflanzen kommen nur in  natürlich abgegrenzten geografischen Bereichen vor (z.B. auf einer Insel) Natürliche Verbreitung sind die Mittelmeerländer, Südeuropa und Vorderasien

 

im Böhmer Wald

 

 

Mahnend, stolz und erhaben - tote Bäume im Böhmer Wald, Dreisesselberg

Ein trauriger Anblick und dennoch ein  Lichtblick - kleine Fichten wachsen nach...

Die Bilder wurden 2010 gemacht, vielleicht hat sich die Natur hier wieder erholt...

Danke an Herrn Fu. 



 

 in Bayern am Ammersee und am Bodensee

 besonderes Kennzeichen: Lange Luftwurzeln

Park in Herrsching am Ammersee

Der Baum bleibt liegen, so der Parkwächter

Baumgemeinschaft

 am Ammersee

 

Der Ammersee im Voralpenland zählt zu den drei größten Seen in Bayern. Im Juni 2012 bin ich u.a. auch am Ammersee gewesen und habe im Park von Herrsching interessante Bäume gesehen...

der  "Gabelbaum" in fast voller Größe

"Gabelbaum" schaut aus wie eine Menü-Gabel

Am Bodensee

das ist der Lieblingsbaum meiner Freundin Fr. Waltz. Ich darf die beiden Bilder hier ausstellen

 

in Rathenow Bundesgartenschau

Foto: Sommer 2015

die blauen Bänder in den Bäumen symbolisieren das "Blaue Band der Havel" Man muss eine rege Fantasie haben, um das zu erkennen....

Spiegelwand

Bäume spiegeln sich in großen Glasquadern...

Installation im Wald "Zebra-Bäume"

ein kleiner hölzerner Delphin im Wald - oder irre ich mich?

das sieht ja dem unteren Skelett-Teil  des Homo sapiens ähnlich... 

ich darf das Foto hier ausstellen .Copyright liegt bei Fr. Rabe

"Herzbaum"

Meine Internetfreundin Frau C.R. hat im Mai 2015 die Bundesgartenschau in Rathenow besucht...und einen "Herzbaum" gesehen - das Foto hat beim   BUGA-Wettbewerb der Märkischen Allgemeinen Zeitung (MAZ) den

Dritten Platz

belegt von mehr 1200 Einsendungen

Herzlichen Glückwunsch

 

 

 im Salzkammergut/ Österreich



 

am Wolfgangsee im Salzkammergut (Österreich)

imposanter Stummelschnitt

Tulpenblüten in" Hülle und Fülle"

Tulpenbaum am Springbrunnen

Tulpenbaum

Blüten des Tulpenbaumes

Der Tulpenbaum steht

in

Bad Ischl im Kaiserpark



Allium-Beet vor einer Hängebuche

Baumgruppen im Kaiserpark (Bad Ischl Österreich)

Foto Mai 2015

Hängebuche

 

in Italien am Gardasee 

speziell geschnittene Platanen...

in der Altstadt von Sirmione am Gardasee


die Platanen sind hier kein Verkehrshindernis...

die Buche hat sich durch die mauer gezwängt...

...wird behütet, damit sie nicht abbricht

 

gepflegte Baumgruppen in parkähnlichen Anlagen


blühende Palme

Orangenbäume im Park von Limone sul Garda (Gardasee/Italien) 

Orangenbäume in der Straße

 

siehe auch    http://www.quer-durch-europa.eu


 

im Findlingspark in Nochten/Lausitz

Renaturierung der Braunkohlelandschaft

Nochten ist ein ehemaliger Braunkohletagebau. Das Areal von ca. 20 ha wurde rekultiviert. Man hat im Jahre 2000 mit Anpflanzungen von niedrigwachsenden Pflanzen und Bäumen begonnen. Die vielen Findlinge aus der Eiszeit, die durch den Tagebau ausgebaggert wurden, sind in die Landschaft integriert - daher auch der Name "Findlingspark". 

Der Findlingspark in Nochten ist einmalig in Europa

Weitere ehemalige Braunkohletagebaue werden nach und nach wieder Kulturlandschaft

Hartriegel-Baum

vierblättrige Blüten des Hartriegel

Wacholder

noch steht dieser Baum allein ...

hinter dem Brunnen ein Maulbeerbaum

Maulbeerbaum mit zahlreichen Früchten

 

im Rosengarten in Forst

Gaststätte am künstlich angelegten Wehrgraben...

 ...dieser verbindet den Rosengarten mit dem Landschaftspark auf der Wehrinsel

Wehrinsel u. Wehrgraben mit Verbindung zur Neiße

frei


Rotbuche rund geschnitten

Rotbuchen 

 

Forst ist die Kreisstadt des Landkreises Spree-Neiße. Forst, eine Tuchmacherstadt, wurde bereits 1150 erwähnt

 

diese serbische Fichte  (Omorika-Fichte) li. Bild, ist eine Sensation,

sie überragt alle Bäume im Rosengarten in Forst Wuchshöhe von 30 - 40 m. Höchstalter 160 - 200 Jahre. Der Stamm ist dünn und kerzengerade.

 

Kaukasische Flügelnuss wächst meist vierstämmig

Blüten der Kaukasischen Flügelnuss

Bildmitte: großer Ginkgo-Baum

Blätter des Ginkgo-Baumes

 

in Criewen an der Oder


 

Criewen ist ein kleines beschauliches Fischerdorf an der Oder und zählt zu den sonnenreichsten Orten Deutschlands. Lenné hat 1820 einen Landschaftspark angelegt

Bäume im Landschaftspark

die Zweige der mächtigen Blautanne bedecken den Boden


 

die Linde ist zwar ausgehöhlt, wächst weiter und ernährt sich über die Baumrinde

die Höhle ist ca. 2 m hoch - man kann bequem darin stehen. Mächtige Wurzeln stützen den Baum.

 

im Park von Schloss Glienicke (Berlin)

Schloss Glienicke liegt in der Nähe der legendären  Glienicker Brücke  im Ortsteil Berlin Wannsee und dicht an der "Grenze" zu Potsdam.  Umgeben von einem  Park mit alten majestätischem Bäumen zieht das Schloss jährlich viele Touristen an... 

 Ein Besuch lohnt zu jeder Jahreszeit  siehe auch hier:    http://www.in-falkensee-zuhause.eu/Kirchen-Schloesser/Schloesser/1/

Blätter einer Sumpfeiche - kommt aus Nordamerika (Die  in 2000 im Regierungsviertel Berlin gepflanzten Sumpfeichen hat man in "Spree-Eichen" umbenannt...)

Parkanlage

Aussicht genießen

 

 

Maulbeerbäume in Zernikow

Maulbeerbaum Allee

das soll einer der  ältesten Maulbeerbäume sein (1751 gepflanzt)

Rosskastanie mit schönen roten Blüten

sehr alte Kastanie - scheint nicht von Miniermotte befallen

"der alte Mann mit seinem grünen Hut

steht auf dem Zernikower Gut"

rot blühende Rosskastanie

weiß blühende Rosskastanie oder auch gemeine Rosskastanie  - Blüten 10 cm lang

Ende Mai bis Juni blüht die Winterlinde, hier  auf dem Gut Zernikow

 Blüten der Winterlinde (Bild oben und unten)

 

 

nächste Seite:   Wiesbaden