Ohne Bäume kein Leben
            Bäume spenden Leben. Bäume zu schützen ist Bürgerpflicht!

Herbstfarben

 

meine schöne Buche am Gartenzaun


 "Ganz verborgen im Wald kenn ich ein Plätzchen, da steht eine Buche, man sieht schöner im Bilde sie nicht."    (Eduard Mörike)


           

                 Eine Hommage an "unser Wäldchen..."

"unser Wäldchen..."

diese Pilze wachsen auf Totholz

Pilzgruppe an einem abgestorbenen Hasel

kleine Ansiedlung auf einem verrotteten Baumstumpf


Alle Pilze auf dieser Seite sind ungenießbar  - die giftig schönen Fliegenpilze sind in unseren Wäldern kaum zu finden

im Herbst schießen die Pilze aus dem Waldboden... man muss nur genau hinschauen, um die verschiedenen Gebilde zu entdecken...

Pilze werden weder Tieren noch Pflanzen zugeordnet, sie bilden eine eigene spezielle Gruppe von Organismen, die ca. 100.000  bekannte Arten umfasst.

Pilze  besitzen kein Chlorophyll und daher keine Photosynthese! Der Stoffwechsel der Pilze basiert auf Zersetzung toter organischer Materie. Es ist bekannt, dass Pilze auch Schwermetalle aus dem Boden speichern, z.B. Quecksilber...

 

"Waldgold"


"verdreht"


"unser" Wäldchen beginnt hinterm Gartenzaun

sehr oft stehen Eiche und Buche dicht beieinander

Blick auf die Reiherwiesen

Sonnstrahl auf dem Weg

wenn Bäume erzählen könnten...

Die Blätter: Sie tanzten einen letzten Tanz und bedecken die Erde mit ihrem goldgelben Glanz  

 

 von oben in den Wald geschaut...(mit Panorama-Programm erstellt)

Herbst in Falkensee und Umgebung

 wir nutzten das schöne Herbstwetter und fuhren mit dem Auto am 7. November 2014 durch Falkensee -  die BMX-Anlage wollten wir uns auch einmal anschauen und im Hofladen einkaufen... 

Straße der Einheit

Duisburger - Ecke Essener Straße

Skateranlage für die Großen - die Hügel sind vor Austrocknung mit Planen abgedeckt  

Skateranlage für die Kleinen

Hofladen mit weiträumigen Gelände für Anbau von Erdbeeren und Heidelbeeren - Hühner haben großen Auslauf

mit Klick auf das Bild geht´s zum Hofladen direkt

"Hofladen"-Ziegen wärmen sich in der Sonne

hier kaufen wir landwirtschaftliche Erzeugnisse aus Bauernhand auch ohne Ökosiegel

 Birken in der Duisburger Straße

 

Foto 29.10.2015

29. Oktober 2015 - Foto oben gegen 14:40 Uhr - Foto unten gegen 15:17 Uhr aufgenommen

Foto 29. Oktober 2015

herbstlicher Dunstschleier über dem Bauernhof im Dyrotzer Luch, am Rande des Bredower Forst. Bild darunter: Herbststimmung im Bredower Forst  

Herbst im Bredower Forst

 

ein schöner Herbsttag kündigte sich an  

 an einem 2. November ich nahm wieder einmal Fahrrad und Fotoapparat und fuhr nach Finkenkrug - in das Dyrotzer Luch - weiter in den Bredower Forst - nach Brieselang und über Dallgow zurück nach Falkensee - ca. 12 km

Dyrotzer Weg - führt zum Luch

Bauernhof im Dyrotzer Luch 

Bredower Forst: Mischwald, überwiegend Buchen und Eichen

im Bredower Forst 

  kleine Fliege auf einem Pilz

  für das Foto habe ich die Blätter abgenommen

Hirschkäferstation (Brutplatz) von Schülern der Lessingschule  errichtet 

    Forstamt Brieselang

der Weg führt weiter nach Brieselang

 herbstlicher Garten

 dieses Herbstgold (2011) hat sich bis heute (2018) nicht wiederholt

 Auch meine  Clubkollegen haben das herbstliche Falkensee mit der Kamera eingefangen... Die Bilder darf ich hier ausstellen - vielen Dank! 

Foto Frau Hullm.

Finkenkrug - Wiesenweg (Fr. Hullmann)

Foto: Frau Hullm.

Finkenkrug - Schlaggraben (Fr. Hullmann)

Foto Fr. Schüssl.

 linkes Bild: 

im Bredower Forst (von Fr. Schüssler)

  


 

Die drei Fotos sind von meinem Clubfreund Hr. Fuchs, Falkensee 


Mosel- Ecke Neißestraße

 Herbstgold

wenn der Herbstwind in den Zweigen fegt

fallen Blätter leise, wie von Zauberhand bewegt

nieder auf die Erde

um zu schützen

auf das im Frühling alles wieder

grünen werde... (I.K.)


 

nächste Seite: Bäume im Land Brandenburg