Ohne Bäume kein Leben
           Bäume spenden Leben.   Bäume zu schützen ist Bürgerpflicht!

Lichterfest  im Garten der Vielfalt


die "Lokale Agenda 21 Falkensee" hat am 3. September 2016 zu einem Lichterfest im Garten der Vielfalt eingeladen... 

Unter dem Motto "Heiteres und Besinnliches im Altweibersommer" las der Schauspieler Hans-Heinrich Hardt Texte von Ringelnatz, Morgenstern, Tucholsky u.a. ...

 der Pin markiert den Garten der Vielfalt

Mitglieder der Lokalen Agenda dekorieren die Tische

Frau Dr. Mechthild B. begrüßt die Gäste...  

...und den Künstler - das Lichterfest ist eröffnet

Publikum ...   

...und Künstler unter schattigen Bäumen

Eröffnung des Lichtertfestes

 Hans-Heinrich Hardt liest "über das Reisen"

kurze Pause

die Jungen rennen nur für das Foto 

an der Snackbar - kostenfrei - es wurde fleißig gespendet

anheimelnde Stimmung  

es war ein traumhaft schöner Abend

 DANKE der "Lokalen Agenda 21 Falkensee"

Am 07. August 2020 findet das diesjährige Lichterfest statt

(Fotogenehmigung und Genehmigung zur Veröffentlichung der Bilder/Videos lag mir vor)



Garten der Vielfalt

begrenzende Rosenhecke (Abgrenzung vom Friedhof) 

 Solarberg

 Erinnerungs-Bäumchen

Blick in den Garten - im Hintergrund die Schönwalder Str.

Der Garten der Vielfalt bietet Bürgern von Falkensee die Möglichkeit, hier einen Baum zu pflanzen - in Erinnerung an liebe Menschen, zu einem besonderen Anlass...

Ansprechpartner ist die  "Lokale Agenda 21 Falkensee"  

Die Rosenhecke am Zaun wurde von Mitgliedern der Lokalen Agenda gepflanzt.

Der Garten der Vielfalt liegt zwischen dem Friedhof Veltener Straße und der ehemaligen Müll-Deponie/heute Solarberg 

Ich bin hier sehr oft und genieße das idyllische Fleckchen an der Veltener-/ Schönwalder Straße

 eine Bank unter schattigen Bäumen wäre wünschenswert


nächste Seite: über die Bäume