Ohne Bäume kein Leben
   Bäume spenden Leben.                                                               Bäume zu schützen ist Bürgerpflicht!

Reiherwiesen im Wandel der Jahreszeiten

 Februar 2021


Der Winter hat die Reiherwiesen am 12. und 13. Februar erneut in eine weiße Märchenlandschaft verwandelt.  Raureif lag auf Ästen und Zweigen - Schneekristalle glitzerten in der morgendlichen Sonne - Spaziergänger genießen den Wintertag... 



Blickrichtung Schönwalde

Stille über den Wiesen (Blickrichtung Bahndamm)


Augenblick:  Verweile doch, du bist so schön


  dichte Wolkenbänke erobern langsam den strahlend blauen Winterhimmel  


 März 2021

März 2021

Die Zeichen der Zeit sind unverkennbar...

vermutlich im März 2021 gefällt - Eiche mit einem Stammdurchmesser von ca. 80 - 90 cm   

es wird wohl nicht mehr lange dauern, bis diese Eichen infolge Wassermangel abgestorben sind




mit anzusehen, wie Bäume infolge Trockenheit langsam sterben, macht mich traurig - in den bewaldeten Randstreifen der Reiherwiesen sind meiner Schätzung nach, 30 - 40 % der Bäume abgestorben . Totholz bleibt liegen.

 In diesen Waldstreifen sowie an eigen exponierten Standorten könnten Bäume nachgepflanzt werden - zu klären  wären  diesbezügliche Fragen mit den Eigentümern/Landbesitzern. 

Das sollte m.E. aber kein Hindernis sein...

Doch wer nimmt die "Sache" in die Hand...???

Foto 17.3.2021

tiefliegende Regenwolken ziehen auf und ergießen sich...

Foto 17.3.2021

...ich fuhr mit dem Rad weiter und freute mich über die Wassergaben des Himmels 

 Schafe auf den Reiherwiesen


Immer wieder zieht es mich auf die Reiherwiesen... heute habe ich die Schafe beobachtet - mit dem Schäfer sprach ich auch... die Schafzucht ist nicht nur Ökonomie, sondern Liebe und Leidenschaft  zum Tier -  auf den Reiherwiesen können die Schafe nach Herzenslust  weiden - gleichzeitig wird die Fläche  gedüngt und aufgelockert - der Schäfer kommt nicht aus Falkensee - vermarktet wird das Fleisch auf dem Bauernmarkt in Berlin - leider listen die Discounter in Falkensee kein Lammfleisch von hiesigen Produzenten - es ist natürlich teurer als das Lammfleisch aus Neuseeland...   

Foto 21.3.2021

Verschiedene Schafsrassen weiden hier - u.a. Skudden und schwarze Schafe sind auch dabei

Foto 21. März 2021

Tiere auf den Reiherwiesen beleben die zur Zeit sehr eintönige Landschaft...

Movies - die Herde ist auf zwei Standorten verteilt    

 Movie 

Heute, am 12. April 2021 habe ich erfahren, dass die Schafe auf andere Weideflächen, außerhalb Falkensee, gebracht wurden - vielleicht beleben sie eines Tages wieder die Reiherwiesen....

Reiherwiesen - Blick in Richtung Schönwalde


  Mai 2021

blauer Himmel - weiße Wolken - dicht belaubte Waldstreifen säumen die grünen Wiesen - diesen herrlichen Frühlingstag "musste" ich mit der Kamera einfangen... 

Windspiele... der Wind treibt die Wolken zu einzigartigen Formationen


 September/Oktober 2021

Foto 12.10.21

Bei einem Spaziergang entdeckt...

Foto Sept 2021

Pfaffenhütchen - sind nur noch selten zu sehen

Wildrosenbusch voller Hagebutten

 aufgeplatzte Hagebutten? Nein, hier war eine Gallwespe am Werk...

mehrlagiger schwammiger Pilz an einem absterbenden Baum (giftig)

 Sonnenschirm (giftig)

Foto Sept 2021

Pilzzeit...

Riesenschirmling (giftig)

Fliegenpilze...

...schön anzuschauen aber giftig

seidenzart - abgeblühter Löwenzahn


  ein JEMAND zäunt die Wiesen ein...

Foto 29.10.21

Wie mir erzählt wurde, hat JEMAND ein Stück Land von einem Bauern gekauft und zäunt es ein, damit niemand diese Wiese betreten kann - eine Zaunreihe ist bereits gesetzt - bis Mitte Oktober stand hier auch ein Wohnwagen mit Heizrohr - wohl ein Einsiedler (ich war ohne Fotoapparat unterwegs, wo dieser JEMAND arbeitet, ist mir bekannt)

Foto 29.10.21

Vielleicht will dieser JEMAND auch noch den Graben, in welchem die Birke steht, mit Zäunen versehen...??? 

Hoffentlich kommt dieser JEMAND nicht auch noch auf die Idee, die Wiese vom angrenzenden Wald (rechts im Bild) mit einem Zaun zu versehen... Dieser Mensch hat wohl Angst, dass die Spaziergänger das minderwertige Gras zertreten...???


nächste Seite: "meine" Linde